Besuch des Apostolischen Nuntius

0

Besuch des Apostolischen Nuntius

Am 3. September wird der Apostolische Nuntius, Erzbischof Dr. Jean-Claude Périsset, um 18 Uhr die Heilige Messe in der Rosenkranz-Basilika feiern. Anlass seines Besuches ist die Enthüllung und Segnung des Wappens Papst Benedikts XVI. im Vorraum des Hauptportals. Das Wappen hat ein Gemeindemitglied zur bleibenden Erinnerung an den Papst aus Deutschland und dessen Besuch in Berlin gestiftet.

Der Apostolische Nuntius ist der ständige Vertreter des Heiligen Stuhles (des Papstes als Völkerrechtssubjekt) bei der Regierung eines Staates. Er nimmt darüber hinaus auch die Interessen des Staates Vatikanstadt wahr und vertritt den Papst als Kirchenoberhaupt gegenüber den Ortskirchen des entsprechenden Landes. Außerdem vertritt er den Papst bei den jeweiligen Bischofskonferenzen.

Périsset (geb. 13.4.1939 in Estavayer-le-Lac, Schweiz, 1964 Priesterweihe, 1997 Bischofsweihe) war im diplomatischen Dienst in Südafrika, Peru, Frankreich, Pakistan und Japan tätig und als Nuntius in Rumänien und Moldawien. Sein wesentliches Arbeitsgebiet in Rumänien war die Pflege des Verhältnisses zwischen der Rumänisch-Orthodoxen Kirche, der röm.-kath. (lat.) Kirche des Landes und der mit Rom unierten griechisch-kath. Kirche Rumäniens. Am 15.10.2007 ernannte ihn Papst Benedikt XVI. zum Apostolischen Nuntius in Deutschland.

 

Zurück

INFORMATIONEN


NEWS


GOTTESDIENST