Gottes Barmherzigkeit erkennen und verehren

0

Die polnische Ordensfrau Maria Faustyna Kowalska (1905-1938) wurde aus der Kongregation der Muttergottes der Barmherzigkeit von Gott auserwählt, der Menschheit erneut und besonders eindringlich von der Barmherzigkeit Gottes zu künden. In Zeiten des schwindenden Glaubens wollte Gott seine barmherzige Liebe zu den Menschen, die von Anbeginn in der gesamten Heiligen Schrift in vielfacher Weise zum Ausdruck kommt, in Erinnerung bringen. Mit neuen Formen der Verehrung der Barmherzigkeit Gottes regte Gott eine Wiedergeburt des religiösen Lebens an, im Geiste des christlichen Vertrauens und der Barmherzigkeit. Schwester Faustyna starb am 5.10.1938 im Haus der Kongregation in Krakau-Lagiewniki. Nach dem Plan Gottes sollte die am 30.4.2000 von Papst Johannes Paul II. heilig gesprochene Ordensfrau ihre mystischen Begegnungen und Gespräche mit dem Barmherzigen Jesus in einem Tagebuch niederschreiben und die ihr auferlegte Sendung für die Menschheit erfüllen. Aus dem Inhalt des Tagebuchs geht mehrfach hervor, dass Jesus von Schwester Faustyna die Gründung einer Ordensgemeinschaft verlangte, die Barmherzigkeit nicht nur für diese Mitglieder selbst sondern für die ganze Welt erbitten solle (TB 435, 436, 438). Nach eingehender Prüfung von Seiten der Geistlichkeit wurde am 6.3.1996 von dem Krakauer Metropoliten Kardinal Franciszek Macharski der Verein der Apostel der Barmherzigkeit Gottes „Faustinum" errichtet. In diesem Jahr feiert dieser Verein sein fünfzehnjähriges Bestehen.

An zwei Abenden möchte ich in Ihrer Gemeinde über die neuen Kultformen der Barmherzigkeit Gottes sprechen, ihren Inhalt und Bedeutung erläutern und die Versprechungen, die Jesus an die Ausübung dieser Kultformen geknüpft hat, nennen. Von besonderer Bedeutung ist hierbei das Fest der Barmherzigkeit am Sonntag nach Ostern mit der Vorbereitung der Novene ab Karfreitag.

Adelheid Schoett

Die Vortragsreihe findet am 6.4.2011 und am 13.4.2011 jeweils um 19.00 Uhr im Pfarrsaal der Rosenkranz-Basilika statt. Herzliche Einladung!

 

Zurück

INFORMATIONEN


NEWS


GOTTESDIENST